Erste Hilfe in der Schule

Viele Länder sind uns schon einen Schritt voraus und haben erkannt, dass Erste-Hilfe-Wissen Allgemeinwissen ist.

Frankreich und die Niederlande haben aus diesem Grund die Ausbildung in der Ersten Hilfe schon vor Jahren in den Lehrplan von weiterführenden Schulen aufgenommen.

Damit auch unsere Schüler fit in Erster-Hilfe werden, haben wir spezielle Angebote für Schulen, Bildungsträger, Eltern/Lehrer sowie berufsbildende Schulen.

 

Unsere Angebote:

Schüler

Unser Service für Schüler/innen

Wir bieten Schulen unseren Inhouse-Service an. Ab einer Gruppenstärke von 12 Teilnehmern kommen wir bequem zu Ihnen in die Schule.

Der Kurs gilt als Nachweis für den Erwerb aller Führerscheinklassen. Hierbei ist gerade die Kombination von Kurs, Sehtest und biometrischen Fotos von Vorteil – Alles an einem Tag, aus einer Hand.

Kurspreise:

Erste-Hilfe-Kurs (gültig für alle Führerscheinklassen und für die Unfallversicherungsträger als Betrieblicher Ersthelfer)

inkl. 4 biometrische Fotos und Sehtest (für den Führerschein gemäß §12 Abs. 2 Fahrerlaubnis-Verordnung)

für nur 40,00 €

Eltern/Lehrer

Unser Service für Eltern und Lehrer/innen

Niemand denkt gerne an den Ernstfall.

Kein schöner Gedanke, dass den Schützlingen etwas passiert. Aus diesem Grund verdrängen viele Menschen diese Vorstellung, was dazu führt, dass viel zu selten ein Erste Hilfe Kurs besucht wird.

Ab einer Gruppenstärke von 12 Teilnehmern kommen wir bequem zu Ihren in die Schule oder Kindertagesstätten.

Berufsbildende Schulen

Unser Service für Berufsbildende Schulen

In vielen Berufsausbildungen ist der Erste-Hilfe-Kurs Bestandteil des Lehrplanes. Wir führen diese Kurse durch.

Hierfür wurde ein Kurs entwickelt, indem nicht nur das Erste-Hilfe-Thema angesprochen, sondern sich auch mit Präventionsmaß-nahmen beschäftigt wird.

Anschaulich wird mit den Schülerinnen und Schülern über das Thema Alkohol- und Drogenkonsum, Nikotin und Vorbeugung von Herzinfarkt und Schlaganfall gesprochen.

Da die Kurse Bestandteil des Lehrplanes sind, werden die Kosten in der Regel von den Berufsgenossenschaften bzw. Unfallkassen übernommen.

Unsere Leistungen:

  • Durchführung der Kurse inklusive aller Materialen der Ausbildung
  • flexible Schulungszeiten
  • Modere Schulungsmethoden und zielgruppengerechte Trainer
  • Komplette Abrechnung mit der Berufsgenossenschaft bzw. Unfallkassen möglich
Bildungsträger

Unser Angebot für Bildungsträger

In vielen Berufsausbildungen ist der Erste-Hilfe-Kurs Bestandteil des Lehrplanes. Wir führen diese Kurse durch. Der Kurs kann beträgt 9 Unterrichtseinheiten. Gerne können Sie auch 20 UE anfragen.

Wir bieten Ihnen unseren Inhouse-Service an und kommen ab einer Gruppenstärke von 12 Teilnehmern direkt zu Ihnen.

Volle Kostenkontrolle

12 bis 15 Teilnehmer = 35,- € / Person
15 bis 20 Teilnehmer = 34,- € / Person
ab 20 Teilnehmer = 33,- € / Person

Denken Sie auch an sich:
Kurse und Ausstattung für Träger

Jeder Dozent mit mehr als 15 Teilnehmern ist verpflichtet Ersthelfer zu sein. Natürlich schulen wir auch Sie und statten Sie mit Erste-Hilfe-Material aus. Wir schützen die Umwelt und Ihren Geldbeutel: Unsere sterilen Materialen sind ca. 20 Jahre haltbar.

Mitarbeiter können kostenlos über die Berufsgenossenschaft abgerechnet werden.

Tag der offenen Tür

Machen Sie doch aus dem Kurs einen besonderen Tag. Laden Sie die Eltern Ihrer Kinder ein und veranstalten Sie einen gemeinsamen Tag zum Wohle Ihrer Schützlinge. Zeigen Sie, wie sehr die Sicherheit Ihnen am Herzen liegt.

Kurspreise:

Ein Elternteil 20,00 €
Erste Hilfe am Kind (4 Unterrichtseinheiten)

Zwei Elternteile 35,00 €
Erste Hilfe am Kind (4 Unterrichtseinheiten)

Erzieher/innen & Betreuungskräfte* 35,00 €
Grundausbildung oder Fortbildung (9 Unterrichtseinheiten)

* Die Ausbildungskosten für die Lehrkräfte können vom zuständigen Unfallversicherungsträger übernommen werden. Informieren Sie sich vorher über die Möglichkeiten und die Anzahl der übernommenen Lehrkräfte. Der Preis gilt für Lehrkräfte, deren Kosten eventuell nicht übernommen werden.